Nachdem wir im letzten Jahr vom Süden Namibias total begeistert waren, ist nun der Norden dran. Gestern angekommen, fuhren wir heute von Windhoek nach Swakopmund an der Atlantikküste. Zwischendurch noch ein kleiner Abstecher nach Spitzkoppe um die Offroad-Eigenschaften unseres Autos zu testen. Ein mit zwei Reservereifen ausgerüsteter Toyota Hilux wird uns hoffentlich die nächsten Tage nicht im Stich lassen und damit wir nicht verdursten, hat uns Swagwine gut versorgt🙂. Das 1892 gegründete Swakopmund war einst der wichtigste Hafen für Einwanderer aus Deutschland und noch heute gilt Swakopmund als „deutscheste“ Stadt Namibias. Im Reiseführer von Dieter Losskarn wird die Stadt auch als südlichstes Nordseebad der Welt beschrieben. Das können wir absolut bestätigen und machen uns auf der sonnigen Terrasse des Café Anton über einen fantastischen Apfelkuchen mit Streusel und Sahne her. Auch ein Stück Heimat:„Draußen nur Kännchen“😂. Wem sagt das noch etwas?

#urlaubsengel #urlaub