Frankfurts neue Altstadt:  Nach langer Bautätigkeit zwischen Römer und Dom wurde das Jahrhundertprojekt „Altstadtrekonstruktion“ vollendet. Endlich, denn die neue Frankfurter Altstadt ist ein Magnet für Touristen aus aller Welt. Sie ist Anziehungspunkt für Bewohner, Bürger und zahlreiche Gäste aus aller Welt. Man bestaunt die restaurierten Gebäude, trifft sich auf einen Kaffee und schlendert durch die Geschäfte der Mainmetropole. Die gelungene Mischung aus Rekonstruktionen und Neubauten erinnert an die bewegte Geschichte Frankfurts als europäische Metropole. Im Archäologischen Garten kann man die Spuren der römischen Siedlung und der karolingischen Kaiserpfalz bestaunen. Diese wird durch eine Videoanimation sehr spannend erklärt. Es werden auch Stadtführungen angeboten. In der neuen Altstadt gibt es auch kulinarisch einiges zu entdecken. Es locken Köstlichkeiten aus der Hessen, genauso wie internationale Spezialitäten. Überall in den Gassen duftet es nach leckeren Speisen und das soll so! Die Gastronomen sind handverlesen und bringen nicht nur einen Bezug zur Stadt mit, sondern auch feinen Geschmack für die ganz individuelle Umsetzung.

Über Sommer und insbesondere am Wochenende sind die Stadthotels recht günstig und so haben wir uns kurzfristig im 25hours Hotel The Trip eingemietet und freuen uns auf einen bunten Abend in der City. Das ausgefallene Design-Hotel liegt zentral im Bahnhofsviertel und das Ambiente erinnert an Urlaub und Reisen. Genau das Richtige für die Urlaubsengel, wenn es schon keinen Urlaub gibt. Zum Erkunden der Stadt stehen coole Schildhauer-Bikes zur Verfügung und es gibt eine Tourkarte mit den schönsten Strecken der Stadt. Los geht’s!

#urlaubsengel #urlaub #ffm #frankfurt #25hourshotel