Für 4 Tage erkundeten wir Porto, schauten Hotels an, probierten uns durch unterschiedlichste Restaurants und waren täglich rund 15 km zu Fuß in den Gassen der Stadt unterwegs. Es hätten gerne noch ein paar Tage mehr sein können, so gut hat es uns gefallen! Porto beeindruckte mit einer farbenfrohen Altstadt, der Bogenbrücke, den mit Kacheln verzierten Gebäuden, unheimlich freundlichen Menschen und natürlich den leckeren Pastel de Nata 🥰.

Beeindruckend ist auch der Bahnhof – der Estacio de São Bento. In der Vorhalle sind die Wände mit Bildern aus Keramikfliesen gestaltet. Der Bahnhof ist wegen seiner Architektur und dem altstädtischen Charakter unbedingt einen Besuch wert. Ein weiteres Highlight Portos ist die Buchhandlung Livraria Lello – die Kathedrale der Bücher. Dieser wunderschöne Ort wird vor allem Literaturliebhaber-Herzen höher schlagen lassen und gilt als ein Porto Highlight. Die sehr hohen Räume, sind voll mit Büchern. Für viele Touristen ist der Besuch der Livraria Lello ein absolutes Pflichtprogramm. Ganz ohne Frage gehört dieser Laden zu den schönsten Buchläden der Welt und wohl zu den Top Porto Sehenswürdigkeiten. Leider ist die Buchhandlung Lello kein Geheimtipp mehr. Oft stehen hunderte Touristen Schlange und der Laden ist einfach zu voll.

Tipp: Wenn Ihr Euch die Bücherei anschauen möchtet, kommt früh und probiert das Ticket vorab online zu kaufen.

Aber es gibt ja auch stillere Örtchen. Mit The Worst Tours konnten wir bspw. ein Porto abseits der Touristenpfade kennenlernen und eine Schifffahrt auf dem Douro in den Sonnenuntergang setzte dem Trip das Krönchen auf. Die Stadt weckte bei uns die Lust auf mehr Portugal – Obrigado Porto! 

#urlaubsengel #urlaub #portugal #porto #douro #atmosfair