Heute war sehr frühes Aufstehen angesagt – bereits um 6:30 Uhr startete unser Flieger nach Porto. Porto, im Nordwesten Portugals direkt an der Küste gelegen, ist vor allem bekannt für ihren Portwein. Aber die Stadt hat deutlich mehr zu bieten als alten Wein und ist unbedingt einen Städtetrip wert. Schon vormittags streiften wir durch die Stadt, die wir bis vor wenigen Wochen noch gar nicht auf dem Schirm hatten. Eigentlich unverständlich, denn Porto ist eine wunderschöne, faszinierende und lebendige Stadt, die sich schnell zu einem der beliebtesten Reiseziele Westeuropas entwickelt. Die Stadt zeichnet sich durch eine bewegte Geschichte, interessante Touristenattraktionen und ein aufregendes Nachtleben aus. Es warten jede Menge Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Dabei lockt Porto mit seiner Vielfalt Reisende aller Altersgruppen an. Ribeira, der älteste Bezirk der Stadt besteht ist ein Labyrinth aus engen, verwinkelten Gassen, Straßen und antiken Häusern. Dieser Teil der Altstadt verwandelt sich gerade ganz intensiv. Vor wenigen Jahren waren etliche Gebäude verfallen und standen leer – nun wird an jeder Ecke saniert und viele alte Häuser erstrahlen in neuem Glanz.

Die Umgebung Portos ist landschaftlich äußerst reizvoll. Prächtige Brücken überqueren den Douro und während einer Bootsfahrt lässt sich die Landschaft ganz gemütlich erkunden.

Das pulsierende Nachtleben der Stadt ist sehr vielfältig. Von gehobenen Restaurants bis hin zu ausgelassenen Nachtclubs ist alles dabei. Partyhungrige kommen in den Bars und Clubs rund um die Universität sowie der Rua Galeria de Paris garantiert auf ihre Kosten.

Das wird bestimmt ein tolles aber sicher auch anstrengendes Wochenende. Begleitet uns dabei!

#urlaubsengel #urlaub #portugal #porto #douro #atmosfair