Corralejo im Norden von Fuerteventura

Im Norden von Fuerteventura liegt Corralejo. Rund um Corralejo findest du tolle Strände und Sehenswürdigkeiten und die Stadt selbst bietet unheimlich viel. In der Altstadt des ehemaligen Fischerdorfs gibt es jede Menge Restaurants und Bars, in denen man die Nacht zum Tag machen kann. Südlich des Ortes erstreckt sich das riesige Dünengebiet des Nationalparks „Parque Natural de las Dunas de Corralejo“. Bei einer Wanderung durch die Dünen hat man traumhafte Ausblicke auf die vorgelagerte Isla de Lobos und Lanzarote. Der Strand ist ein Eldorado für Wassersportler. Ob Baden, Jetski, Surfen, Kiten oder Stand up Paddling – hier wird alles angeboten und die Bedingungen sind hervorragend.

Parque National de Corralejo

Die weißen, riesigen Sanddünen vor denm Ortseingang von Corralejo sind die bekannteste Sehenswürdigkeit und gehören zu den absoluten Highlights der Insel. ie Sanddünen erstrecken sich über 10 km. An den Sandstränden lässt sich auch wunderbar baden, surfen oder kiten. Ein Besuch im Nationalpark von Corralejo können wir Euch auf jeden Fall empfehlen.

Isla de los Lobos

Wenn man auf Natur abseits des Tourismus steht, ist ein Ausflug auf die Isla de Lobos empfehlenswert. Die kleine Insel eignet sich perfekt für einen Tagesausflug. Vom Hafen in Corralejo auf Fuerteventura fahren mehrfach täglich Boote zur Isla de Lobos. Die kurze Überfahrt mit der Fähre dauert nur ca. 15  Minuten. Die Isla de Lobos ist vor allem eine Insel zum Wandern, deshalb denkt an vernünftiges Schuhwerk.

#urlaubsengel #urlaub