Eine atemberaubende Lodge am Grootbergpass

Von der Skelettküste ging’s nun wieder ins Hinterland in Richtung Etosha-Park. Unterwegs trafen wir auf Himbafrauen, denen wir handgemachten Schmuck abkauften und die sich dann bereitwillig fotografieren ließen. Kurz vorm Grootbergpass dann das wohl Unvermeidliche bei einem Namibia-Urlaub – eine Reifenpanne. Ein spitzer Stein steckte im Profil und die Luft entwich hörbar aber langsam. Wir fuhren vorsichtig weiter und schafften es tatsächlich noch weitere 8 km bis zur Grootberg-Lodge, wo wir eh übernachten wollten. Kaum am Gate angekommen wurde der Reifen vom Servicepersonal fix gewechselt und der andere innerhalb einer Stunde repariert. Glück im Unglück 🙂.

Die Grootberg Lodge in traumhafter Lage

Die Grootberg Lodge ganz oben auf dem Etendeka Plateau auf über 1.600 m, liegt einmalig schön. Die Aussicht sowohl vom Hauptgebäude mit Restaurant als auch von den Bungalows und vom Pool auf die Weite des Klip River Valley ist absolut atemberaubend. Egal ob man tagsüber oder auch nachts hier sitzt – die Kinnlade hängt immer tief unten. Die Grootberg Lodge ist eine “Community Lodge”. Hierbei beschäftigt die Lodge Angestellte aus der umliegenden Region. Guides, Köchinnen, Servicekräfte und Techniker wurden über einen längeren Zeitraum ausgebildet und managen die Lodge eigenverantwortlich. Durch diese Eigenverantwortung haben die Angestellten – so macht es den Eindruck –  sichtlich Freude an ihrem Job. Bei unserem Aufenthalt war das Personal extrem engagiert und zuvorkommend. Wir sind begeistert!